Zwischen kleinen Ortschaften mit Charakter und den schönsten Dörfern

Zwischen kleinen Ortschaften mit Charakter und den schönsten Dörfern © © S.Gaudard

Veröffentlicht am 04/01/2018

Erkunden Sie unsere Dörfer mit dem Fahrrad

Sie werden von den charmanten Dörfern entlang des Loire-Radwegs verzaubert sein.

Die kleine Ortschaft mit Charakter Saint-Florent-le-Vieil

Der Charme dieses kleinen Dorfes funktioniert auf Anhieb! Saint-Florent-le-Vieil wird Sie mit seinem architektonischen Erbe wie der Abteikirche, in der die imposante Grabstätte des Vendée-Generals Bonchamps ruht, und seinen kleinen Altstadtgassen wunschlos glücklich machen. Als Höhepunkt erwartet Sie auf der Spitze des Mont Glonne ein unübertroffener Panoramablick auf die Loire. 

 

Das Höhlendorf Turquant

Das zwischen Kalktuff und der Loire gelegene Höhlendorf Turquant beherbergt verschiedene Kunsthandwerker. Mit seiner für die Hänge des Saumurois typischen Loirelandschaft bewegt sich das Dorf zwischen Tradition und Moderne. 

 

Montsoreau : eines der schönsten Dörfer Frankreichs

Auf halber Strecke des Radwanderwegs La Loire à Vélo erreicht man das an den Ufern der Loire gelegene Dorf Montsoreau. Die Gassen, die Häuser aus Kalktuff und die „grünen Wege“ führen Sie direkt zu den Weinbergen des Weinbaugebiets Saumur! Überraschen wird Sie auch das Schloss aus dem 15. Jahrhundert, in dem heute zeitgenössische Kunst ausgestellt wird.

 

 

Apremont-sur-Allier : eines der schönsten, verträumten Dörfer Frankreichs

Nur einen Steinwurf vom „Kilometer Null“ des Loire-Radwegs entfernt lädt dieses mittelalterliche Dorf in der Region Berry mit seinem beeindruckenden Schloss zum Spazieren und Entspannen ein. Nehmen Sie sich Zeit für ein Picknick an den friedlichen, von blumengeschmückten Häusern gesäumten Ufern des Allier oder machen Sie eine Mittagspause auf einer der angenehmen Restaurant-Terrassen. Der als „bemerkenswerter Garten“ ausgezeichnete Blumenpark nimmt Sie mit seinen Baum- und Pflanzenarten aus aller Welt mit auf die Reise. Haben Sie schon Ihren Reisepass eingepackt?

 

Candes-Saint-Martin - ein magischer Ausblick

Am Zusammenfluss der Loire und der Vienne bietet diese zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählende einstiege Hochburg der Loire-Flussschifffahrt mit ihrem ehemaligen Fischerhafen einen herrlichen und sehr farbenfrohen Rahmen! Der weiße Kalktuff, die grauen Schieferdächer, der blaue Himmel und natürlich das Licht der Loire sind einfach wunderbar. Ebenfalls sehr sehenswert sind die beschaulichen Straßen und die Stiftskirche Saint-Martin! Wie wäre es mit einem Ausflug auf einem Traditionsschiff der Loire? Die  Belle Adèle und die Amarante warten nur darauf, Sie auf eine geführte Kreuzfahrt mitzunehmen.