Kennen sie „La Loire à Vélo“?

Lust auf einen Ausflug mit dem Rad? Entdecken Sie gerne Orte, die von der Natur verwöhnt und kulturell reizvoll sind? „La Loire à Vélo“ ist genau Ihr Ding!

 La Loire à Vélo ist mit ihren 800 km eine unendlich erscheinende touristische Radwanderroute, eine in Frankreich einzigartigere Radroute. Dieser in beide Richtungen ausgebaute Radweg verbindet Cuffy (Cher) mit St-Brévin-les-Pins (gegenüber von Saint-Nazaire). Kaum vorstellbar, er durchquert die Regionen Centre und Pays de la Loire.  Er flirtet mit der Loire, dem längsten Fluss Frankreichs, und ihrem wunderbaren Tal, dessen Ufer eine unerschöpfliche Schatzgrube darstellen.

La Loire à Vélo ist der westliche Abschnitt von EuroVelo 6, dem großen europäischen Radwanderweg.  Dieses Jahr sind zahlreiche Nebenstrecken dazugekommen: Die Pisten des Netzes „Vélocéan“ und der Küste der Vendée auf der atlantischen Seite, die der „Châteaux à vélo“ rund um Blois und Chambord, „L’Indre à Vélo“ etc.… La Loire à Vélo macht Ihnen bestimmt Lust darauf, Europa mit dem Rad zu entdecken und dabei einen grünen, kulturellen und umweltschonenden Tourismus zu betreiben.

En vélo à Tours sur la Place Plumereau En vélo à Tours sur la Place Plumereau © J. Damase

Für Paare, Kinder oder Alleinreisende

Die Strecke wurde seit 1995 von ca. 15 Partnern für Groß und Klein, für Familien, Paare, Freunde und Alleinreisende eingerichtet, die alle eines gemeinsam haben: Lust auf Tapetenwechsel.

Ein Großteil der empfohlenen Etappen bleibt unter 40 km, eine Distanz für das „breite Publikum“, die einer maximal vierstündigen Fahrt pro Tag entspricht und beliebig aufgeteilt werden kann.

Ob man sich dafür entscheidet, diesen Radwanderweg stromabwärts oder aber stromaufwärts zu fahren, in jedem Fall ist der geringe Höhenunterschied für alle zu schaffen: 190 m auf über 700 km.

Die einfache und komplett ausgeschilderte Stecke ist vollkommen sicher.

Eine Strecke nach jedem Geschmack. Und sie wartet nur auf Sie!

Ein außergewöhnlicher Radwanderweg zwischen intakter Natur und „Tal der Könige“
En vélo à Saint-Satur En vélo à Saint-Satur © J. Damase

„La Loire à Vélo“ entführt Sie in ein bemerkenswertes natürliches und kulturelles Milieu, das als „lebendige Kulturlandschaft“ zum Welterbe der Menschheit der UNESCO zählt.
 „La Loire à Vélo“ führt entlang des letzten wilden Flusses in Europa. Eine echte Naturwanderung auf der Entdeckung des außergewöhnlichen Loire-Tals: weite einsame Strände, immense Sandbänke oder „Boires“ (tote Arme), die vom Niedrigwasser des Sommers zurückgelassen wurden.  Es ist aber auch eine immense „Lebensreserve“, im der Seeschwalben, Lappentaucher, Fischadler und Silberreiher, Biber und Fische der Loire zu Hause sind… Keine Frage, Fauna und Flora suchen ihresgleichen.
 „La Loire à Vélo“ durchquert pittoreske Dörfer und das berühmte Tal der Könige (Blois, Chaumont, Amboise…). Steigen Sie einfach vom Rad und besichtigen Sie die Schlösser, die Sie am meisten interessieren.