Atemberaubende Panoramen auf dem Loire-Radweg!

1
  • © A. Lamoureux

Radeln, staunen, einatmen... Die Route führt am königlichen Fluss entlang, ganz nahe an die Sandbänke und die majestätische Flusslandschaft. Halten Sie ein, um die Panoramen der Loire zu bewundern!

Von der Turmspitze in Oudon

Verpassen Sie nach der Besichtigung des Schlosses und des charmanten Dorfes auf keinen Fall den freien Blick von der Spitze des mittelalterlichen Turms: Diese außergewöhnliche Aussicht bildet den Höhepunkt einer Radrundtour. Ob am Morgen, am Abend oder am Tag, im Sommer oder Winter: Die Lichter und Farben sind nie gleich. Sie können also so oft wiederkehren, wie Sie möchten. Der Anblick wird immer magisch sein!

© Franck Charel

Im Garten von Champalud

Besuchen Sie diesen 70 Meter über dem königlichen Fluss gelegenen Garten, der Ihnen ein spektakuläres Panorama auf das Tal der Loire und die Île Neuve bietet.

Hier findet man alles, was man für eine gelungene Entspannung braucht: einen Picknickbereich, Kinderspielgeräte und ein Schwimmbad unter freiem Himmel. Eine echte Ruhepause im Grünen umgeben von Blumen, bei der man gerne das Fahrrad beiseitelegt, um sich der herrlichen Aussicht hinzugeben.

© D.Drouet

In Candes-Saint-Martin, einem der schönsten Dörfer Frankreichs

Das kleine Dorf Candes-Saint-Martin erstreckt sich friedlich am Zusammenfluss der Loire und der Vienne. Nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel durch die kleinen blumengeschmückten Straßen, die von Häusern mit schönen Tuffsteinfassaden flankiert werden. Im Herzen des Dorfes erhebt sich die Stiftskirche Saint-Martin (13. Jh.) am Sterbeort des heiligen Martin (397). Auf einer angenehmen, 3,5 km langen Spazierfahrt geht es bis zu einem Belvedere. Nehmen Sie auf den Bänken Platz, um das majestätische Panorama zu bewundern.

Vue sur le village de Candes Saint Martin depuis la rive en face
© J.C.Coutand – ADT37

Auf den Terrassen von Schloss Chaumont-sur-Loire

Hoch oben, von seinem Felsplateau aus, überragt Schloss Chaumont-sur-Loire die Loire. Die Terrasse des Schlosses, einstiger Wohnsitz von Katharina von Medici und Diana von Poitiers, bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den Fluss und das Loiretal. Ein unbeschreibliches Panorama, von dem Sie auch bei einem Spaziergang durch den weitläufigen Landschaftspark mit seinen zahlreichen Kunstwerken profitieren können.

Vue sur la Loire depuis le château de Chaumont-sur-Loire
© S. Sevrin – CRT Centre-Val de Loire

Auf der Kanalbrücke bei Briare

Der charmante kleine Ausflugshafen von Briare hat ein außergewöhnliches Bauwerk zu bieten. Die beeindruckende Kanalbrücke Briare überspannt die Loire auf einer Länge von 662 Metern. Das von 72 Laternen gesäumte majestätische Bauwerk aus Eisen und Stein verbindet den Seitenkanal der Loire mit dem Briare-Kanal. Überqueren Sie die Brücke zu Fuß oder mit dem Fahrrad, um die unglaubliche Landschaft in vollen Zügen genießen zu können.

Bateau de plaisance sur le Pont Canal de Briare
© P. Forget 

Auf dem Hügel von Sancerre

Die Weingärten am Fuße des Hügels bringen hervorragende Weine hervor, deren exzellenter Ruf außer Frage steht. Die auf einer Felsenspitze gelegene Gemeinde Sancerre, die mit dem Gütesiegel Petite Cité de Caractère® (kleine Ortschaft mit Charakter) ausgezeichnet wurde, offenbart sich bei einem Spaziergang durch ihre charmanten, steilen Gassen. Erklimmen Sie die Stufen des Fief-Turms, um das atemberaubende Panorama zu bestaunen, dass sich Ihnen von hier oben eröffnet.

Vue sur la colline avec la ville de Sancerre au sommet