Ein kleiner Rundgang über unsere Märkte!

1
  • © OT Loches - Chateaux de la Loire - I. Bardiau

Nichts geht über einen kleinen Bummel zwischen Marktständen. Hier nimmt man sich Zeit zum Flanieren und für ein Gespräch mit den heimischen Bauern und füllt seinen Korb mit hochwertigen lokalen Erzeugnissen. Profitieren Sie auf Ihrer sommerlichen Radtour auf dem Loire-Radweg von der bunten und köstlichen Vielfalt der umliegenden Märkte!

Die Märkte von Sancerre und Saint-Satur

Treffen Sie jeden Donnerstag auf dem Markt in Saint-Satur und jeden Samstag auf dem Hügel von Sancerre die lokalen Erzeuger. Füllen Sie im Herzen der Weinberge Ihren Obst- und Gemüsevorrat auf und holen Sie sich den berühmten Crottin de Chavignol. Dieser leckere kleine Ziegenkäse passt hervorragend zu den weißen und roten Sancerre-Weinen.

Praktisches:

Saint-Satur: donnerstags von 7:00 bis 13:00 Uhr, Place de la République. Von Juli bis September von 18:00 bis 21:00 Uhr am unweit der Loire gelegenen Ausflugshafen.

Sancerre: samstagvormittags auf der Esplanade de la Porte César.

Weitere Infos

© T.Martrou

Die Märkte von Orléans

Unter den zahlreichen Märkten Orléans empfehlen wir Ihnen den samstagvormittags an der Uferstraße der Loire eingerichteten Markt. Am Freitagabend lädt außerdem ein belebter und geselliger Markt im Stadtzentrum, Place du Martroi, zum Bummeln ein. Auf diesen zwei sehenswerten Märkten gibt es alle Obst- und Gemüsesorten der Saison. Zwischen April und Juni findet man hier schönen frischen Spargel aus dem Umland.

Praktisches:

Markt am Quai du Roi: samstagvormittags an den Ufern der Loire von 7:30 bis 12:30 Uhr. Nächtlicher Markt auf dem Place du Martroi, freitags von 16:30 bis 21:30 Uhr.

Weitere Infos

Markt in Blois

Bei einem Besuch in Blois sollte man den Markt am Samstagvormittag nicht auslassen. Er befindet sich im Herzen der Stadt auf dem Place Louis XII, nur wenige Schritte vom Königsschloss Blois entfernt. Bummeln Sie durch die Alleen und füllen Sie Ihren Korb mit Käse, frischen Eiern vom Bauernhof und Gemüsesorten der Saison. Bei schönem Wetter findet man hier – ganz zur Freude von Genießern – die köstlichen Erdbeeren aus der Sologne.

Praktisches:

Markt im Stadtzentrum, Place Louis XII, samstags von 8:30 bis 12:45 Uhr.

Weitere Infos

© C.Lazi

Markt in Amboise

Sonntagvormittags findet in Amboise der größte Markt der Touraine statt. Die zahlreichen Händler bauen ihre bunten und zum Schlemmen einladenden Stände an der Uferpromenade der Loire auf. Nehmen Sie sich die Zeit, um inmitten der schönen Spezialitäten von Stand zu Stand zu schlendern. Ein idealer Rundgang, um sorgfältig die verlockenden Zutaten für das Mittagessen in der Familie auszusuchen!

Praktisches:

Markt im Stadtzentrum, sonntags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

Weitere Infos

Die Märkte von Tours

Unter der Woche gibt es in den Stadtvierteln der internationalen Gastronomiestadt Tours rund zwanzig gut besuchte Märke, darunter der Markt Rabelais am Sonntagvormittag, der einen Besuch wert ist. Auf dem sehenswerten, überwiegend aus Lebensmittelständen bestehenden Markt, gibt es erstklassige und appetitliche Erzeugnisse in Hülle und Fülle. Da wird Ihnen mit Sicherheit das Wasser im Mund zusammenlaufen! Im Stadtzentrum sollte man außerdem die Halles de Tours nicht auslassen. In den von Montag bis Sonntagvormittag geöffneten Markthallen findet man zahlreiche Händler und hochwertige Erzeugnisse wie die Wurstspezialitäten Rillons und Rillettes de Touraine, den Ziegenkäse Sainte-Maure-de-Touraine mit seinem berühmten Strohhalm oder Nougat aus Tours.

Praktisches:

Markt Rabelais, Rue Giraudeau, sonntags von 8:00 bis 12:30 Uhr. Les Halles de Tours, Place Gaston Paillhou, montags bis freitags von 7:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags und an Feiertagen von 7:00 bis 13:00 Uhr.

Weitere Infos

Markt von Loches

Im Tal des Flusses Indre befindet sich der Markt der Unterstadt von Loches. Hier finden Liebhaber der feinen Küche ihr Glück. Auf dem Markt präsentieren lokale Händler und Erzeuger ihre hochwertigen Produkte, aus denen sich leckere Rezepte zaubern lassen. Hier findet man jede erdenkliche Gaumenfreude! Darunter selbstverständlich Obst und Gemüse, aber auch Wurst- und Fleischspezialitäten wie die berühmte kleine Hühnerrasse Géline de Touraine, die sich durch ihr sehr schmackhaftes und feines Fleisch auszeichnet.

Praktisches:

Markt im Stadtzentrum, mittwochs und samstagvormittags.

Weitere Infos

© OT Loches 37 – I. Bardiau

Markt von Saumur

In der Region Saumurois sollte man sich den Markt von Saumur im historischen Herzen der Stadt nicht entgehen lassen. Hier können Sie Ihren Vorrat mit Obst, Gemüse, lokalen Spezialitäten und vielen weiteren Leckereien auffüllen! Eine willkommene Verschnaufpause auf Ihrer Radtour, die die ganze Familie glücklich macht. Und wie wäre es mit einem spontanen Picknick im Schlosspark von Saumur mit Blick auf die Stadt und die Loire!

Praktisches:

Markt auf dem Place de la République, samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

Weitere Infos

Markt von Chalonnes

Mit über 200 Händlern erwartet Sie dienstags und samstags in Chalonnes-sur-Loire einer der größten Märkte des Anjou. Am Dienstag findet rund um die Markthalle der Lebensmittelmarkt statt, während auf dem Rathausplatz unter anderem Kleidung und Haushaltswaren angeboten werden. Der Markt am Samstag ist auf Lebensmittel beschränkt. Nutzen Sie nach oder vor den Besorgungen die Gelegenheit für einen Spaziergang an den Ufern der Loire!

Praktisches:

Markt rund um die Markthallen und den Place de l’Hôtel de Ville, dienstags und samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Weitere Infos

© P. Baudry

Markt von Bouchemaine

Lokale Erzeugnisse und frische, landestypische Spezialitäten. Gehen Sie an der einladenden Uferpromenade spazieren und profitieren Sie von dem schönen Wetter für einen Kaffee im Freien! Die grünen Ufer, an denen die Kleinen spielen können, bieten einen außergewöhnlichen Ausblick auf den majestätischen Fluss. Wenn Sie Lust haben, können Sie Ihren Spaziergang bis zur Pointe fortsetzen, wo die Maine und Loire zusammenfließen. Nutzen Sie diesen bewegenden Ort für ein Mittagessen in der Familie und bleiben Sie bis zum magischen Sonnenuntergang 🙂

Praktisches:

Markt auf dem Quai de la Noë, sonntags von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Weitere Infos

Markt auf der Île Gloriette in Nantes

Auf einem der größten Märkte von Nantes erwarten Sie an die 300 Händler. Von Backwaren, über Blumensträuße bis hin zu lokalen Erzeugnissen und Gewürzen aus aller Welt findet man hier eine erstaunliche Vielfalt an Produkten.

Der Markt befindet sich zwischen der Île de Nantes und ihrem großen Elefanten und dem historischen, von kleinen Gassen geprägten Stadtviertel Bouffay. Hier haben Sie ausreichend Möglichkeiten, Ihren Spaziergang fortzusetzen!

Praktisches:

Parkplatz der Île Gloriette, samstags von 8:00 bis 13:15 Uhr.

Weitere Infos

© Carole Gölitz

Markt von Basse-Indre

Auf dem Markt von Basse-Indre kommen rund dreißig Händler zusammen. Der Markt, der sich zu einer festen sonntäglichen Einrichtung etabliert hat, ist in der ganzen Metropole bekannt. Die Sonne und die Nähe zur Loire tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei: Hier lässt es sich gut leben! Genießen Sie einen Kaffee in einem der Straßencafés direkt am Markt, wählen Sie Ihre Lieblingsspezialitäten aus oder probieren Sie neue Produkte, entdecken Sie lokale Persönlichkeiten oder schauen Sie sich Straßenaufführungen an. Kurz: Verbringen Sie einen schönen Augenblick!

Praktisches:

Markt von Basse-Indre, sonntagvormittags von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Weitere Infos