Ein Tag in Ancenis

  • place
    Anfang / Ankunft
    Ancenis
  • compare_arrows
    Distanz
    50 km
  • access_time
    Dauer
    1 Tag
1

Entdecken Sie auf einem Tagesausflug die Dörfer Ingrandes und Saint-Florent-le-Vieil sowie die schönen Aussichtspunkte der Loire. Leichte Schleife, für ein gemütliches Radeln am Fluss.

Pluspunkt: der Ausblick vom Mont-Glonne in Saint-Florent-le-Vieil

Abfahrt in Ancenis

Auf der nördlichen Uferseite geht es in Richtung Ingrandes: ein Großteil der Route ist als geschützter grüner Weg (voie verte) ausgebaut. So können Sie den Blick unbekümmert schweifen lassen und die Landschaft bewundern!

Gönnen Sie sich nach einigen Radminuten eine Mittagspause in der einstigen Hochburg des Salzschmuggels: dem hübschen Dorf Ingrandes. Badefreunde finden auf der anderen Seite der Brücke ein Naturschwimmbad.

Schwingen Sie sich anschließend wieder in den Sattel und überqueren Sie die Brücke in Richtung Saint-Florent-le-Vieil. In dieser kleinen Ortschaft mit Charakter (Petite Cité de caractère) erwarten Sie folgende Sehenswürdigkeiten:

  • Das Maison Julien Gracq ist zugleich Residenz für Schriftsteller, Forscher und Künstler sowie Bibliothek. Hier finden unterschiedlichste kulturelle Veranstaltungen statt. Das Ganze in herzlicher Atmosphäre!
  • Auf dem Mont-Glonne, gleich neben der überwiegend Anfang des 18. Jh. errichteten Abteikirche, bietet sich Ihnen ein Panoramablick auf den Fluss. Der Hang ist zwar steil, aber der Aussichtspunkt ist die Mühe wert!

Nach einem erlebnisreichen Tag geht es über malerische Landschaften zurück nach Ancenis – immer an der Loire entlang und immer im Wechsel zwischen grünen Wegen und kleinen, gemeinsam genutzten Straßen.

Andere Kursvorschläge