Bequemes Reisen auf dem Loire-Radweg mit dem Fahrradzug Train Loire à Vélo!

1
  • © Région Pays de la Loire - A. Monié - Les beaux matins

Vom 13. Juni bis zum 13. September 2020 können Sie Ihr Fahrrad auf der Strecke Orléans-Tours-Nantes/Le Croisic kostenlos und ohne Reservierung an Bord eines Spezialzuges mitnehmen. Täglich werden bis zu drei Hin- und Rückfahrten angeboten.

 

Die aktuellen Fahrzeiten können Sie direkt den Internetseiten der Regionalverkehrsbetriebe Aléop und Rémi der Regionen Pays de la Loire und Centre-Val de Loire entnehmen:
Vom 13, Juni bis 13. September 2020

Jeder Zug kann bis zu 50 bis 83 Fahrräder aufnehmen:

  • Pro Zugteil werden zwischen 33 und 66 Selfservice-Stellplätze angeboten. Sie sind über den gesamten Zug verteilt und vom Bahnsteig aus leicht zugänglich.
  • In einem gesonderten Bereich werden pro Zugteil außerdem 17 weitere Radstellplätze angeboten, an denen ein Bahnmitarbeiter beim Aufladen der Fahrräder hilft. Die Position wird auf dem Bahnsteig über den Fahrgastinformationsanzeiger bekannt gegeben. Wenn Ihr Fahrrad kein Standardfahrrad ist, müssen Sie sich zuerst in diesen Bereich begeben, um den übrigen Fahrgastverkehr nicht zu behindern.

Im Rahmen der verfügbaren Plätze werden an Bord alle Fahrräder akzeptiert, die nicht größer als ein Tandem sind.

Die Radfahrer sind für ihr Gepäck (Gepäcktaschen etc.) verantwortlich. Diese sind während der Zugfahrt vom Fahrrad zu nehmen, um die Fahrgäste und das Aufladen neuer Fahrräder nicht zu stören. Klicken Sie hier, um sich an der Grafik zu orientieren.

Die Selfservice-Stellplätze an Bord des Zuges sind auch außerhalb dieses Zeitraums das ganze Jahr über zugänglich.

Der Service Train Loire à Vélo wird von den Regionen Centre-Val de Loire und Pays de la Loire bereitgestellt und vollständig finanziert.